Am24/01/2022

Beschreibung

KINO DER VOX
MONTAG, 24. JANUAR, 20:00 Uhr

Ein Film von Vittorio de Sica
Mit Sophia Loren, Jean-Paul Belmondo Italien – 101 min – Drama

Dieser Kurzfilm von 1h17 ist ein echtes Nugget, ein unbekanntes und diskretes Juwel, was nicht verwundert, da es sich um ein Werk des großen koreanischen Filmemachers Hong Sang-Soo handelt. Er wird regelmäßig bei den Filmfestspielen von Cannes sowie bei anderen internationalen Festivals ausgewählt und ist ein produktiver Regisseur und Autor von mehr als dreißig Filmen.

Seine gesamte Filmografie ist geprägt von einer Reflexion über die winzigen und entscheidenden Variationen, mit denen uns das Leben überrascht und verwandelt: Hong Sang-Soo verbindet gekonnt Skizzen, in denen Melancholie von Humor und Wohlwollen umgeben und gesteigert wird. Er ist der Filmemacher von Leichtigkeit und Tiefe, Ruhe und Sanftmut.

Auch hier ist dies der Fall: „The woman that ran away“ entfaltet elegant und meisterhaft die Geschichte einer jungen Braut, die sich zum ersten Mal von ihrem Mann getrennt sieht. Sie besucht drei ihrer Freundinnen und erzählt jedem eine etwas andere Version der Geschichte, abhängig von ihrer Persönlichkeit, aber auch von der Beziehung, die sie zu ihnen hat; Aus diesem Grund fügt sich dieser (nicht ganz so) Spielfilm doch so harmonisch in das Programm des Kurzfilmfestivals Fréjus ein.

Festival du Court-Métrage – Soirée Ciné club

Teilen